Karte zur Verfolgung von Wirbelstürmen

Jetzt 00:00
Diese Karte einbetten

Kopieren Sie den obigen Ausschnitt und fügen Sie ihn in Ihre Website ein.

Tropenstürme sind Gebiete mit extrem niedrigem Luftdruck auf der Erdoberfläche. Ein tropischer Sturm mit einer Windgeschwindigkeit von mehr als 117 km/h (73 mph) gehört zur Kategorie der Hurrikane. Starke Wirbelstürme der Kategorie 2 und höher können Naturkatastrophen und Schäden verursachen. Deshalb ist es wichtig, sie im Vorfeld zu erkennen und die Situation unter Kontrolle zu halten. Eine Echtzeitkarte dieser Naturphänomene würde helfen, Evakuierungszonen für Hurrikane zu erkennen, vor Katastrophen wie Überschwemmungen zu warnen und zur öffentlichen Sicherheit beizutragen.

Auf unserer Hurrikan-Radarseite können Sie die Bewegung von Hurrikanen und Tropenstürmen auf der Karte verfolgen. Um herauszufinden, wohin sich der aktuelle Sturm bewegt, klicken Sie auf das Symbol in der oberen rechten Ecke der Karte. Sie sehen Ketten von farbigen Punkten, die den vergangenen, aktuellen und vorhergesagten Weg eines Hurrikans, Zyklons oder tropischen Sturms darstellen. Die Vorhersage des Bewegungsgebiets sagt eine Zone voraus, in der sich ein Wirbelsturm bewegen kann, wobei sich der wahrscheinlichste Weg in der Mitte der Zone befindet.

Die verschiedenen Arten von Tropenstürmen sind auf der Karte mit unterschiedlichen Farben gekennzeichnet:

  • Tropisches Tiefdruckgebiet (<62 km/h)
  • Tropischer Sturm (63-118 km/h)
  • Hurrikan der Kategorie 2 (119-153 km/h)
  • Hurrikan der Kategorie 2 (154-177 km/h)
  • Hurrikan der Kategorie 3 (178-208 km/h)
  • Hurrikan der Kategorie 4 (209-251 km/h)
  • Hurrikan der Kategorie 5 (252 km/h oder mehr)

Aktive Wirbelstürme

In der nachstehenden Tabelle finden Sie hilfreiche Informationen über die derzeit aktiven Hurrikane und können dann deren Verlauf auf unserer Karte verfolgen.

nameKategorieWindgeschwindigkeitBewegungsrichtung

Mehr in der App

In der RainViewer-App können Sie mehr Details über die bevorstehenden Hurrikane, Wirbelstürme und tropischen Stürme mit den folgenden Hauptfunktionen anzeigen:

Erweiterte Sturminformationen

Sie können auf jeden Punkt der Tropensturmbahn tippen und Details wie Kategorie, Windgeschwindigkeit (einschließlich einer möglichen Sturmflut) und Bewegungsgeschwindigkeit anzeigen.

Erweiterte Sturminformationen

Push-Benachrichtigungen

Im Falle eines Hurrikans, der sich in der Nähe Ihrer Stadt oder Region ereignet, senden wir rechtzeitig Benachrichtigungen über die App. So haben Sie genügend Zeit, sich zu evakuieren und gegebenenfalls weitere Hilfe zu holen.

RainViewer ist eine universelle App, mit der Sie überprüfen können, ob es regnen wird und das Wetter vorhersagen können.

Schnelleinstellungen

Sie können die Unwetterstreifen in den Schnelleinstellungen direkt auf der Karte ein- und ausschalten, zusammen mit vielen anderen Ebenen, wie Satellitendaten, Radarabdeckung, Unwetterzonen usw.

RainViewer ist eine universelle App, mit der Sie überprüfen können, ob es regnen wird und das Wetter vorhersagen können.

Kann eine Radarstation Hurrikane erkennen?

Wenn sich ein Hurrikan ungefähr 325 km oder 200 Meilen vor einer Küste befindet, kann er von einem Wetterradar an Land detektiert werden. Solche Radare liefern aktuelle Daten über die Regenintensität, die Bewegung des Hurrikans und seine Geschwindigkeit. Daraufhin kann der nationale Wetterdienst kurzfristige Warnungen vor starkem Wind, Tornados und Flutwarnungen in bestimmten Regionen herausgeben. RainViewer hat Zugriff auf die Daten von über 1000 Radarstationen weltweit. Deshalb können wir die aktuellsten Informationen über Wirbelstürme und Hurrikane bereitstellen, aktualisiert und in Echtzeit.

Kann man sich Hurrikane auf Google Maps anzeigen lassen?

Ja, das können Sie. Im Jahr 2019 hat Google die Funktion zur Verfolgung von Wirbelstürmen in Google Maps aufgenommen. Sie zeigt einen Hurrikan-Vorhersagekegel mit der vorhergesagten Zugbahn und Informationen darüber, wann der Wirbelsturm eintreffen wird. Außerdem wird eine Krisenbenachrichtigungskarte angezeigt, wenn sich der Nutzer in der Nähe eines betroffenen Ortes befindet. Google erhält Daten über die aktuellen Wirbelstürme von der National Oceanic and Atmospheric Administration und der Japan Meteorological Agency.

Wie kann ein Hurrikan auf einer Karte verfolgt werden?

Um einen Wirbelsturm auf unserer Karte zu verfolgen, sollten Sie die Tropensturmspuren einschalten. Klicken Sie dazu auf das Symbol in der oberen rechten Ecke. Daraufhin wird eine Kette von Punkten in verschiedenen Farben angezeigt, die das Ausmaß des Tropensturms darstellen. Der Name des aktuellen Wirbelsturms zeigt auf den Punkt, der mit der Farbe markiert ist, die seinem derzeitigen Typ entspricht. In der RainViewer-App können Sie auf den Namen des Wirbelsturms tippen, um weitere Details zu erhalten.

Gibt es derzeit Hurrikane?

Aktuelle Informationen zu Wirbelstürmen finden Sie auf der RainViewer Hurrikan-Radarkarte auf der Website und in der App. Sie können auch den Abschnitt „Aktive Wirbelstürme” auf dieser Seite aufrufen, um eine Liste der aktuellen tropischen Wirbelstürme zu sehen.

Verfolgung von Hurrikanen in Ländern

Amerikas

Asien

Logo von RainViewer RainViewer